Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt stellen

24.02.2021, 11:00 Uhr | Plenardebatte Landtag Brandenburg

Der Landtag debattiert in seiner aktuelle Stunde zum Thema "Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt rücken - Langzeitfolgen der Pandemie jetzt begegnen". Gordon Hoffmann (CDU) verweist auf drei Kernpunkte im Entschließungsantrag der Koalitionsfraktionen, um den Pandemiefolgen für SchülerInnen zu begegnen und Lernrückstände abzumildern.

Den Vorschlag der Linken für einen Expertentisch lehnt Hoffmann ab. Dessen Ergebnisse würden zu spät kommen und schon jetzt würde der Expertenrat aus den bestehenden Gremien berückichtigt. Die Linke wolle die Corona-Krise nutzen, um alte Forderungen durchzubringen. Die AfD-Vorschläge seien praxisuntauglich und offenbarten erneut das "Hin und Her" in der AfD-Corona-Politik.

Sehen Sie hier die komplette Rede von Gordon Hoffmann zur Aktuellen Stunde.



Quelle: www.rbb-online.de/imparlament/brandenburg/2021/24--februar-2021/24_februar_2021_-_36__Sitzung_des_Brandenburger_Landtags1.html