Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Gordon Hoffmann MdL
Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite

Ich möchte Ihnen auf dieser Seite die Gelegenheit geben, sich über meine politische Arbeit und meine Person zu informieren. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, würde ich mich freuen, wenn Sie mit mir in Kontakt treten.

Beim Stöbern auf meiner Seite wünsche ich Ihnen viel Spaß,

Ihr Gordon Hoffmann




 
05.01.2018 | Presseartikel der Lausitzer Rundschau
Bildungspolitik - „Buschzulage“ für künftige Lehrer
Partei will junge Leute durch Unterstützung beim Studium zum Unterrichten aufs Land locken.
Potsdam Brandenburgs Linksfraktion will mit einem Stipendium den Lehrermangel auf dem Land bekämpfen: Lehramtsstudenten, die sich verpflichten, anschließend drei bis fünf Jahre an einer Schule im ländlichen Raum zu arbeiten, sollen während ihres Masterstudiums 500 Euro pro Monat erhalten.
weiter

15.12.2017 | Presseartikel der Märkischen Oderzeitung
Kita-Satzungen müssen einzeln geprüft werden
Potsdam (thi) Kita-Satzungen können gültig sein, auch wenn sie sich auf das Kommunalabgabengesetz (KAG) beziehen. Das geht aus der Antwort von Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) auf eine Anfrage des bildungspolitischen Sprechers der CDU, Gordon Hoffmann, hervor. Nachdem das Oberverwaltungsgericht die Kita-Satzung von Rathenow wegen der Berechnung der Elternbeiträge nach KAG für ungültig erklärt hatte, war die Frage erhoben worden, wie viele ähnliche Fälle es gebe.
weiter

15.12.2017 | Presseartikel des Prignitzer
Ein Lehrerpool soll Ausfall reduzieren
CDU: Vertretungsreserve aufstocken / Ministerin sieht kein landesweites Problem
Potsdam Das Land Brandenburg hat aus Sicht von Bildungsministerin Britta
Ernst (SPD) „kein flächendeckendes Problem mit erheblichem Unterrichtsausfall“. Vielmehr liege der Anteil der ausgefallenen Stunden seit Jahren bei rund zwei Prozent, erklärte sie gestern im Landtag.
weiter

12.12.2017 | Presseartikel Potsdamer Neuste Nachrichten
Unterrichtsausfall in Brandenburg auf Höchststand
Steigende Schülerzahlen, Pensionierungen, zurückgeschraubte Lehrerausbildung
Potsdam - Brandenburgs Landesregierung ist vom angekündigten Abbau der Unterrichtsausfälle an den Schulen noch weit entfernt. Stattdessen erreichte die Zahl der ersatzlos ausgefallenen Stunden im abgelaufenen Schuljahr 2016/2017 mit 2,1 Prozent den höchsten Wert seit zehn Jahren, wie das Potsdamer Bildungsministerium auf Anfrage mitteilte. Um den durch steigende Schülerzahlen, Pensionierungen und Krankmeldungen verursachten Lehrermangel zu mildern, werden immer mehr Seiteneinsteiger eingestellt und nach kurzer Einarbeitung in die Klassen geschickt.
weiter

11.12.2017 | Pressemitteilung der CDU Landtagsfraktion
Gordon Hoffmann: Vertretungsreserve muss verdoppelt werden
Der Unterrichtsausfall in Brandenburg ist auf dem höchsten Stand seit zehn Jahren. Mehr als jede zehnte Unterrichtsstunde fällt zur Vertretung an. Mehr als zwei Prozent aller Pflichtstunden fallen ersatzlos aus. Der Unterrichtsausfall stelle ein ernstes Problem an Brandenburger Schulen dar, sagte Gordon Hoffmann, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion.

„Wir warnen seit Jahren davor, aber die Landesregierung hat ihn erst ganz geleugnet und dann kleingeredet. Für SPD und Linke ist das beschämend, denn Schülerinnen und Schüler aus sozial schwachem Umfeld leiden besonders stark unter Ausfall. Studien belegen, dass es ihnen schwerer fällt, den Stoff zu Hause nachzuholen.“

 

weiter

Termine